Panorama Glass Lodge

Mitten im Nirgendwo

Text
Daniel Bauchervez
Copyright
Panorama Glass Lodge
Erscheinungstermin
HERBST 2022
Panorama Glass Lodge
Panorama Glass Lodge
Panorama Glass Lodge

Vier Bungalows aus Holz und Glas liegen einsam und allein in der menschenleeren Weite Islands. In ihrem Blickfeld: der Vulkan Hekla.

Die Adresse ist ein Geheimtipp. Eineinhalb Autostunden östlich von Reykjavik, jenseits des berühmten Goldenen Kreises und seiner Geysire, macht sich das übermächtige Gefühl breit, ins Nichts einzutauchen. Soweit das Auge reicht, legt sich kahles, flaches und nur dünn mit gelbem Gras bewachsenes Land über die Insel und stösst am fernen Horizont an eine von Wolken gedeckelte Bergkette.

Langsam kommt der Berggrat näher. Er sieht aus wie der Rücken eines erschlafften Drachens. Braun wechselt mit Grün, während sich linkerhand der Fluss Ytri-Rangá in einer breiten Schleife seinen Weg bahnt und ein paar Lachsfischer ihr Glück versuchen. Es sind kaum noch Autos unterwegs...

Um weiterzulesen, bitte abonnieren Sie !


panoramaglasslodge.com

Panorama Glass Lodge
Panorama Glass Lodge