«Ich bin ein Kind der Meere und Berge»

Text
Laurent Grabet
Copyright
Mélody Sky, DR
Erscheinungstermin
21.01.2021
«Ich bin ein Kind der Meere und Berge»

Salina Schwörer ist mit ihren 15 Jahren schon mehr herumgekommen als die meisten Menschen in ihrem ganzen Leben. Ihre Kindheit hat sie grösstenteils auf dem Familienboot verbracht, auf dem ihre Eltern vor mehr als zwei Jahrzehnten zur Klimaexpedition «Top to top» aufgebrochen sind. Wir haben die vielversprechende Skitourenathletin, die nach vielen Jahren auf den Weltmeeren erstmals festen Boden unter den Füssen hat, getroffen.

Mit der typisch britischen Uniform der Verbier International School und der Schultasche auf dem Rücken unterscheidet sich Salina Schwörer auf den ersten Blick nicht von ihren 79 Kameraden. Dabei hat die 15-Jährige so einiges mehr erlebt als die meisten Jugendlichen ihrer Generation. Wohl auch deshalb sieht sie die Welt mit einem unverbrauchten Blick. Ohne dass sie ein Wort sagen muss, verraten ihre Augen viel über sie. Sie versprühen Lebensfreude, Zuversicht und die Fähigkeit, der Welt mit Staunen zu begegnen. Weder Bildschirme, Verlockungen jedweder Art noch der Wahnsinn unserer vernetzten Erde haben ihre Augen und ihr Herz verdunkelt. Dieses Wunder verdankt Salina zu einem grossen Teil ihren mutigen Eltern.

Auf dem Segelboot zuhause
Vor 21 Jahren machten sich Dario und Sabine Schwörer auf, durch die ganze Schweiz zu wandern. Ihre Rückkehr wurde zum kurzen Intermezzo. Wenig später kaufte das junge Bündner Paar das 15-Meter-Boot Pachamama und stach in See, um die Welt zu umrunden. Die beiden sind noch heute unterwegs, mittlerweile als grosse Familie, aber immer noch mit dem Ziel, die Jugend davon zu überzeugen, unseren Planeten zu retten. Finanziert wird ihr Abenteuer durch Konferenzen und Sponsoren. Immer wieder unterbrechen sie ihre Reise für wissenschaftliche Studien und längere Aufenthalte, während denen sie mit der heimischen Bevölkerung leben. Dario ist Klimatologe und verdient hier und dort als Bergführer etwas dazu.

Um weiterzulesen, bitte abonnieren Sie !

«Ich bin ein Kind der Meere und Berge»
«Ich bin ein Kind der Meere und Berge»