Die Kronjuwelen

der Walliser Alpen

Text
Claude Hervé-Bazin
Copyright
Thomas Crauwels
Erscheinungstermin
20.12.2018
Die Kronjuwelen
Die Kronjuwelen
Die Kronjuwelen

Ganz hinten im Val d’Anniviers, oberhalb von Zinal, umgibt eine ganze Schar eisgepanzerter, himalajaähnlicher Gipfel einen weiten Gletscherkessel. Die akkurat nebeneinander angeordneten und mit einem Blick überschaubaren Berge thronen hoch über dem Wallis. Sie muten so majestätisch an, dass sie den Namen Kaiserkrone erhalten haben.

Wer bis ins Herz des Val d’Anniviers vordingen will, muss die steile Südflanke des Rhonetals über etliche Haarnadelkurven hinauffahren, sich von der Zivilisation verabschieden, bewaldete Täler durchqueren und von Kälte erstarrte Nadelhölzer passieren. Oben angekommen plätschert die Navizence idyllisch vor sich hin. Gemächlich führt sie ihr blaugraues Wasser über die grossen, rund geschliffenen Steine. Kaum vorstellbar, dass sich dieser sanfte Fluss im Sommer, wenn der geschmolzene Schnee in Sturzbächen auf ihn niederprasselt, manchmal in einen reissenden Strom verwandelt. Auf den verlassenen Bergweiden schlummern vereinzelte Chalets. Im Blickfeld, das sich verengende V des Tals, das gerade noch einen Zipfel des dunkeln, pyramidenförmigen Besso erkennen lässt.

Panoramahütte Grand Mountet
An warmen Tagen sind Wanderungen fast ein Muss. In einem Tag gelangt man problemlos zur SAC-Hütte „Cabane du Grand Mountet“ und wieder zurück. Für den Aufstieg sollte man rund 4,5 bis 5 Stunden einrechnen. Der Weg führt dem Fluss entlang, vorbei an Eringerkühen mit ihren typischen Glocken, überquert einen Gebirgsbach, streift ein Waldstück und mündet bei den Ausläufern des Besso zwischen Geröllfeldern und Firn. Man erhascht einen Blick von der gräulichen Spur des Zinalgletschers, bevor man schliesslich die mit einem Adlerhorst vergleichbare Hütte auf 2886 Metern erreicht. Das rustikale, graue Steinhaus mit rot-weiss gestreiften Fensterläden wacht seit 130 Jahren über das gleiche Panorama: ein breites Kar, das von den Gipfeln der Kaiserkorne überragt wird.(...)

Um weiterzulesen, bitte abonnieren Sie !

Die Kronjuwelen
Die Kronjuwelen